As usual, we ship several times a day. Our hygienic measures are still at the highest level.

Flesh Tunnel

Flesh Tunnel im Großhandel kaufen – Tradition und Trend

Diese Körpermodifikation hat eine Tradition, die bereits Jahrhunderte alt ist. Niemand kann aber genau nachvollziehen, wo der Ursprung liegt. Es tauchen immer wieder Fotos oder Erkenntnisse auf, dass es in verschieden Kulturkreisen Menschen gab, die bereits gedehnte Ohrlöcher oder Körperteile haben. Unter anderem wird gesagt, dass Ötzi (3300 – 3255 v. Christus), der Mann aus dem Eis, gedehnte Ohrlöcher gehabt haben soll. Auch Pharao Tutanchamun (1341 – 1321 v. Christus), der altägyptische König, wurde oft mit Modifikationen am Ohr nachgebildet. Außerdem gab es noch Buddha (563 – 483 v. Christus) - wenn man den Abbildungen von Buddha Glauben schenken darf, wird dieser häufig mit sehr großen Ohrläppchen gezeigt. Das lässt vermuten, dass diese ebenfalls gedehnt waren. Wenn man sich in der heutigen Zeit nach Asien begibt, kann man bei einigen Völkern diesen Ohrschmuck finden. Auf den Osterinseln stehen riesige Stauen aus Stein, die teilweise sehr langegezogen Ohren aufweisen. Auch hier kann von einer Modifikation ausgegangen werden. Diese Statuen nennt man Moai, was so viel wie „steinerne Figur“ bedeutet. Viele Urvölker praktizieren heute noch das Dehnen von Piercings an verschiedenen Körperstellen und verzieren diese mit Flesh Tunnel oder anderen Gegenständen. In der heutigen Zeit wurde das Dehnen eher in der Subkultur praktiziert, jedoch ist dieser Trend mittlerweile auch im Mainstream angekommen und wird fortwährend erweitert.

Die Bedeutung vom Flesh – Tunnels

Der Flesh Tunnel hatte in Stämmen eine unterschiedliche Bedeutung. Oftmals wurde die Stellung des Trägers innerhalb der Stammeshierarchie damit ausgedrückt. Weiterhin dienten sie einer Abhebung von oder Abgrenzung zu anderen Stämmen oder Völkern. Auch heute besitzen sie noch eine soziale Funktion. Für die Einen steht er für Schönheit, für die Anderen für Macht. In einigen Volkstämmen dient er als Schönheitsideal. Auch galten Sie als Statussymbole bei den Kriegern einiger Völker; Beispiele dafür waren die Azteken oder Maori. Oftmals wurden kleine Knochen durch die gedehnten Ohrlöcher getragen. Das Dehnen von Ohrlöchern fand auch bei Stämmen in Afrika, Eurasien oder Amerika bereits Anwendung. Aber nicht nur gedehnte Ohrlöcher, sondern auch Lippen oder andere Körperteile. Die sogenannten Lippenteller, die sicher jeder schon gesehen hat, waren sehr weit verbreitet. Zum Beispiel beim äthiopischen Volk der Mursi war das Ansehen umso größer, je größer der Teller war. Teilweise wurde den Frauen die Vorderzähne entfernt, um immer größere Tonteller in die Unterlippe zu setzen. Je größer der Teller ist, desto mehr Respekt kann die Mursi Frau vom Mann erwarten. Heutzutage dienen Sie nur noch als Geldquelle für Touristenfotos. Das indigene Volk der Zoe trugen weiße Pflöcke aus Holz in der Unterlippe. Damals dienten es dazu, sich für verfeindete Stämme und Sklavenhändler unattraktiv zu machen. Heute gilt es als Zeichen der Zugehörigkeit und als Schönheitsmerkmal zu ihrem Stamm.

Das Dehnen eines Flesh Tunnels

Es gibt verschieden Arten für die Vorbereitung des sogenannten Flesh Tunnel. Hat man bereits ein normales Ohrloch, welches meist mit einem Durchmesser zwischen 0,5 mm und 0,8 mm gestochen wird, kann man direkt mit dem Dehnen beginnen. Es sollte darauf geachtet werden, dass man bei einem frisch gestochenen Piercing eine Abheilzeit von ca. 4- 6 Wochen berücksichtigen sollte. Im Fall, dass das frisch gestochene Piercing noch gereizt ist, sollte man es weiter pflegen und warten, bis es zu einer vollständigen Abheilung gekommen ist. Nun kannst Du mit Dehnstäben, die Du ebenfalls bei uns im Shop erwerben kannst, anfangen zu dehnen. Gehe dabei behutsam und nur in 1 mm Schritten vor. Man sagt, 1 mm pro Woche sollte nicht überschritten werden. Achte darauf, dass sich dein Ohr nicht entzündet. Sollte es dazu kommen, lege einfach eine Pause ein und pflege es bis die Entzündung abgeklungen ist. Alternativ zu den Dehnstäben kannst Du Dehnsicheln oder Dehnschnecken nutzen.

Zu empfehlen sind dabei Materialien aus Kunststoff oder Stahl, weniger zu empfehlen sind Materialien aus Horn, Holz oder Silikon. Diese lassen sich, aufgrund ihrer Oberfläche, schlechter desinfizieren bzw. reinigen. Deswegen solltest Du diese Materialien erst beim Erreichen der individuellen Wunschgröße und nach dem abgeschlossenen Heilungsprozess nutzen. Während des Dehnungsprozesses ist weiterhin darauf zu achten, dass man dabei keine Gewichte oder schweren Schmuck verwendet. Dies wäre eher kontraproduktiv, da es dazu führen kann, dass dein Gewebe reißt, was wiederum Schmerzen verursacht und eine Infektion wahrscheinlicher macht. Dir sollte bewusst sein, dass desto grösser Du dein Ohrloch dehnst, umso geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Ohrloch auf die normale Größe zurückdehnt.

Eine Alternative zum Dehnen ist das Punchen (Ausstanzen des Ohrloches) - ein sogenannter Dermal Punch der mittels einer Hautstanze (Biopsie Punch) Gewebe aus dem Ohr aussticht. Diese Methode sollte jedoch gut überlegt sein, da hierbei ein bleibendes Loch im Ohr entsteht. Allerdings solltest Du diese Praktik nur in einem professionellen Piercingstudio machen lassen.

Welche Arten von Fleshtunnel gibt es?

Wir bei Murostar haben eine große Auswahl von Flesh Tunnel. Du kannst aus einer großen Vielfalt von Materialien und Formen wählen.
• Flesh Tunnel aus Holz
• Flesh Tunnel aus Silikon
• Flesh Tunnel aus Acryl
• Flesh Tunnel aus Titan
• Flesh Tunnel aus Stahl
• Flesh Tunnel aus Horn
• Flesh Tunnel mit Motiven
• Flesh Tunnel mit Kristall
• Flesh Tunnel mit Anhängern
• Atmungsaktive Flesh Tunnel
• Flesh Tunnel in verschieden Formen (Dreieck, Quadrat, Herz …)

Flesh Tunnel kann man aber nicht nur in den Ohren tragen. Dem Träger sind keine Grenzen gesetzt, welche Löcher er am Körper dehnt. Um nur einige Beispiele zu nennen: die Zunge, die Schamlippen, die Nase (Septum-Piercing oder Nostril-Piercing), die Lippe, der Hodensack…. Wie Du siehst, ist von normal bis extrem alles möglich.

Flesh Tunnel Pflege

Gedehnte Ohrlöcher oder Piercings benötigen eine erhöhte Aufmerksamkeit bei der Pflege und Hygiene. Nicht nur während des Dehnens, auch danach solltest Du einiges beachten:
• Immer mit sauberen Händen die betroffene Stelle anfassen.
• Das Piercing vorsichtig entfernen, um Verletzungen zu vermeiden.
• Das gedehnte Loch kann direkt beim Duschen oder mit einer antibakteriellen Lösung gereinigt werden. Dafür kannst Du unser Priono Piercingspray nutzen.
• Nach dem Reinigen solltest Du das Ohrloch entweder mit Öl oder Wundsalbe geschmeidig machen, insofern es noch nicht verheilt ist.
• Bevor Du den Schmuck wieder einsetzt, sollte dieser gereinigt und anschließend desinfiziert werden. Dazu kannst Du Alkoholpads oder Desinfektionsspray nutzen.
• Abschließend setzt du mit sauberen Händen deinen Schmuck wieder ein.

Flesh Tunnel - Welche Kosten erwarten mich?

Möchte man sich direkt ein Ohrloch in einem Piercing Studio stechen lassen, sollte man inklusive Ersteinsatzschmuck ca. 25,00€ - 40,00 € einplanen. Später kommen dann die Dehnutensilien dazu. Je nachdem, wie groß man dehnen möchte, ist mit weiteren Kosten zwischen 0,99€ - 20,00€ zu rechnen. Nach Abschluss des Dehnvorgangs und Heilungsprozess können individuelle Flesh Tunnel oder eine große Auswahl an Schmuck bei uns bereits ab 0,99€ erworben werden. Nach oben sind dem Preis keine Grenzen gesetzt, da dieser vom Material und verwendeten Legierungen abhängig ist. Allerdings solltest Du, wie bereits mehrfach erwähnt, mit Verstand und Vorsicht dehnen. Ein zu schnelles Dehnen - gerade bei sehr großen Größen - führt dazu, dass Du Gewebe verletzt oder es zum Wachsen von „wilden Fleisch“ kommt. Das Dehnen ist ein irreversibler Prozess. Solltest Du mal keine Lust mehr auf große Flesh Tunnel haben, kann dies nur noch chirurgisch verändert werden. Für diesen plastisch- rekonstruktiven Eingriffe belaufen sich die Kosten zwischen 250,00€ -1000,00€, die deine Krankenkasse nicht übernimmt. Also, dehne mit Bedacht.