Wir ziehen um! Alles wird schneller, größer, besser! Deswegen sind wir am Freitag, den 18.06. telefonisch leider nicht erreichbar. Ab Montag, den 21.06. sind wir wieder wie gewohnt mit vollem Einsatz für euch da.

Pegasus



Artikel 1 - 1 von 1

Pegasus Tattoo Creme: Anwendung und Nutzen

Das Tattoo ist frisch gestochen, jetzt geht es um die Nachsorge. Das frisch gestochene Tattoo ist im Prinzip eine frische und muss daher mit Salben zur Wundheilung behandelt werden. Ziel ist es, dass nach ein paar Wochen die Haut an dieser Stelle komplett verheilt ist und das Tattoo in kräftigen Farben erstrahlt. Dafür hat die in der Tattoobranche bekannte Marke Pegasus sich ein spezielles Produkt ausgedacht. Speziell für frisch gestochene Tattoos wurde eine leicht aufzutragende Creme entwickelt.

Der Tattoobedarf der Profis: die Pegasus Tattoocreme

Tattoo Cremes sind ein beliebtes und häufig nachgefragtes Produkt für den Tattoobedarf. Ein Grund dafür ist schlicht und ergreifend die Tatsache, dass jedes neue Tattoo eine umfangreiche Wundversorgung benötigt. Daher ist diese Creme auf dem Niveau eines Apothekenprodukts. Dennoch ist diese auch in jedem guten Tattoo Bedarf Shop zu finden oder einfach in diversen Onlineshops. Pegasus Pro stammt aus Deutschland und hat sich auf Produkte für das Piercing oder für den Tattoobedarf fokussiert. Der Erfolg gibt dem Unternehmen recht, da die Pegasus Produkte gerne von professionellen Piercern und Tattoowieren verwendet und verkauft werden.

Diese besondere Creme nutzt Cajeputöl, welches bekannt ist für seine antiseptische Wirkung. Dadurch wird verhindert, dass die frisch behandelte Körperstelle eine Infektion entwickelt. Eine Infektion ist per se die schlimmste Komplikation im Zusammenhang mit frischen Tattoos. Insbesondere wenn das Tattoo bzw. die Wunde sehr großflächig ist, kann es zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommen. Dies wird durch eine regelmäßige Pflege des Tattoos mit der Creme verhindert. Diese Pegasus Tattoocreme stellt hygenische Umstände sicher.

Zudem sorgen die Stoffe Weizenkeimöl und Panthenol für einen idealen Heilungsprozess. Auch ist es wichtig, dass beim Abheilen keine Krusten entstehen bzw diese vermindert werden. Denn ein Problem bei der Heilung von frischen Tattoos ist dieses letzt genannte Problem. Wenn Krusten das Jucken beginnen, möchten viele Personen an der betroffenen Stelle kratzen. Dies hat zwei Nachteile. Der erste ist der, dass das Kratzen das Jucken nur schlimmer macht. Der andere Punkt ist der, dass beim teilweise groben Entfernen von Krusten die Farbpartikel in der Haut mit abgelöst werden können Dies führt dazu, dass das Tattoo an einigen Stellen stärker verblast oder Unebenheiten ausweist. Dies ist selbst verschuldet und kann durch die Nutzung der richtigen Tattoo Creme abgewandt werden.

Anwendung der Pegasus Tattoopflege: intuitiv und ergiebig

Die Anwendung der Pegasus Tattoocreme ist sehr einfach und sehr effektiv. Wie oben im Text bereits erwähnt wurde, ist diese besondere Creme eine spezielle Pflegecreme aus Panthenol. Diese Panthenolsalben haben im normalen Fall eine weißliche Färbung und eine dickflüssige Beschaffenheit. Die Konsistenz ist daher nicht ideal, um die Salbe auf der Haut zu verteilen. Vor allem im Zusammenhang mit Tattoowierungen muss diese Salbe auf der Haut großflächig verteilt werden. Dies ist mit dickflüssigen Salben sehr schwierig und in den meisten Fällen bleibt eine dicke und fettige Schicht auf der Haut zurück.

Die Tattoocreme von Pegasus wurde dafür entwickelt, dass frisch tattoowierte Hautflächen medizinisch versorgt werden können. Beim Vorgang des Tattoowieren wird die Haut unzählige Male von einer Nadel durchstochen. Dadurch wird nicht nur die Farbe in die Hautschichten eingearbeitet, sondern auch die Haut verletzt. Diese Verletzungen benötigen im Nachgang eine umfangreiche Pflege für die nächsten paar Wochen. Diese mit Absicht verursachten Wunden müssen mit derselben Sorgfalt versorgt werden, wie auch andere Wunden oder offene Hautstellen.

Diese Tattoocreme ist sehr ergiebig und kann dünn auf die betroffenen Hautstelle aufgetragen werden. Diese Creme sollte sparsam aufgetragen werden. Falls doch einmal zu viel Tattoocreme auf die frisch tättowierte Stelle gelangt, entsteht ein fettiger Film. Generell entsteht bei dieser Creme eine Art Schutzfilm, die das frisch gestochene Tattoo vor äußeren Einflüssen beschützt. Die speziellen Wirkstoffe in diesem Produkt sind auf medizinisch hohem Niveau und sorgen dafür, dass das Tattoo schnell abheilt und optisch einwandfrei sich zeigen kann.

Besonderheiten von der Tattoocreme von Pegasus: vegan und UV-Schutz

Diese Tattoocreme von Pegasus wurde speziell für die Bedürfnisse von frisch tattoowierter Haut entwickelt. Daher ist dieses Produkt in jedem gut sortiertem Tattoobedarf Shop zu finden. Der Preis lässt sich auch sehen: Für etwas mehr als fünf Euro gibt es bereits eine Tube der Tattoocreme.

Der oben bereits erwähnte Schutzfilm ist für dieses Produkt sehr markant und ist daher bei der Anwendung immer vorhanden. Der Geruch dieser medizinischen Salbe wird auf unterschiedliche Art und Weise beschreiben. Vor allem weibliche Testpersonen waren der Meinung, dass die Tattoocreme von Pegasus einen sehr medizinischen Geruch aufweist. Die männlichen Tester kamen zu einem anderen Ergebnis. Diese waren der Meinung, dass der Geruch sich als eine Kombination aus Kräuter-Sauna-Aufguss und Tigerbalm beschreiben lässt.

Ein weiterer wichtiger Punkt sind die Bestandteile dieser Salbe. Neben den Hauptwirkstoffen wie Panthenol wurden noch weitere Stoffe hinzugefügt, wobei alle Inhaltsstoffe vegan sind. Hier ist eine Liste der verwendeten Inhaltsstoffe zu finden:
- Petrolatum
- Triticum Vulgare (Wheat Germ) Oil
- Melaleuca Leucadendron Cajeputi Extract
- Alcohol Denat
- Panthenol
- Aqua (Water)
- Menthaviridis (Spermint) Oil

Immer mehr Kunden wünschen sich tier- und umweltfreundliche Produkte für die professionelle Tattoopflege. Auch gut sortierte Tattoobedarf Shops haben sich auf die veränderten Kundenwünsche angepasst. Diese sind auf Hersteller von veganen Produkten angewiesen. Die Tattoocreme bietet aus Überzeugung diese vegane und effektive Salbe an.

Nicht nur sind alle Inhaltsstoffe vegan, diese Creme bietet auch einen UV-Schutz für die empfindliche Haut an. Tattoos sollten generell vor direkter Sonneneinstrahlung beschützt werden, da sonst die Farbpartikel in der Haut schneller ausbleichen. Dies gilt noch mehr für frisch gestochene Tattoos. Daher ist diese Salbe ideal für das Stechen von Tattoos, auch im Sommer. Dennoch sollte auch damit der Besuch von Sonnenstudios verzichtet werden.

Die Pegasus Creme ist das fester Bestandteil für jeden Tattoo Bedarf. Daher ist diese Pegasus Tattoo Creme in jedem guten Tattoo Bedarf Shop zu finden. Für eine gesunde Heilung der Wunden nach einem Besuch beim Tattoowierer ist die Pegasus Creme zu empfehlen. Zahlreiche professionelle Dienstleiter in dieser Branche verweisen oft gerne auf die Palette an Produkten dieser Marke. Dieses Produkt für die Pflege von besonderen Wunden ist ein elementarer Teil jedes guten Tattoo Bedarfs.