Wir sind umgezogen! Alles wird schneller, größer, besser! Ab sofort findet ihr uns unter neuer Anschrift. Unsere neue Adresse findest du hier: neue Adresse

Octenisept



Artikel 1 - 1 von 1

Wund-Desinfektion mit Octenisept

Ein Tattoo geht im wahrsten Sinne des Wortes tief unter die Haut. Dabei wird anhand einer Maschine, ausgestattet mit dünnen Nadeln, eine bewusste Verletzung der Epidermis hervorgerufen. In der Regel wird dieser Vorgang als Zwicken oder brennen wahrgenommen. Dieser Schritt ist erforderlich, um Farbpigmente in die unteren Hautschichten zu schleusen. Der Tattoofarbstoff findet also den weg in die tief liegenden Schichten der Lederhaut. Während die Wunde ausheilt, findet zugleich eine Verkapselung der Pigmente in der Haut statt. Damit der Heilungsprozess ohne Komplikationen verlaufen kann, ist es wichtig, dass eine ausreichende Vorbereitung in Form von Desinfektion stattfindet. Denn eine mangelhafte Hygiene stellt nach wie vor die häufigste Infektionsursache beim Piercen und Tätowieren dar. Um die Haut vor Infektionen und Entzündungen zu schützen, bedarf es einer gerechten Vor- und Nachbehandlung der Hautareale. Denn die entstehenden Verletzungen der Haut sind Eintrittspforten für verschiedene bakterielle und virale Krankheitserreger. Neben den zahlreichen Wundinfektionen können Wundheilungsstörungen mit übermäßiger Narbenbildung und entzündungsbedingte, knotenartige Gewebeneubildungen auftreten. Zur Vorbeugung gilt das Produkt Octenisept als eines der beliebtesten Wund-Desinfektionsmittel und findet mittlerweile bei den meisten Studios und Tattoobedarf Anbietern Anwendung. Es vereint desinfizierende Eigenschaften mit einer schnellen Wirkung und ist zudem völlig schmerzfrei in der Anwendung.

Octenisept - Wirkungsweise und Bestandteile

Octenisept ist ein wässriges Wund- und Schleimhautantiseptikum und wird als freiverkäufliches Arzneimittel gehandelt. Eingetragen als eigenständige Marke gehört das Wund-Desinfektion Spray zur Schülke & Mayr GmbH. Es wird zur wiederholten, zeitlich begrenzten und unterstützenden Wundbehandlung eingesetzt. Die enthaltenen Wirkstoffe sind Octenidin und Phenoxyethanol. Speziell das enthaltene Octenidin ist eine farblose Flüssigkeit, die im Arzneipräparat als Octenidindihydrochlorid vorkommt. Es wirkt bakterizid, fungizid und ist wirksam gegen Hepatits-B-Viren. Seine Wirkung entfaltet der Inhaltsstoff nach etwa einer Minute. Seine antiseptischen Eigenschaften sorgen dafür, dass Erreger abgetötet werden. Neben der professionellen Tattoo- und Piercingpflege findet das Antiseptikum noch Anwendung im klinischen Bereich. Zum Beispiel bei operativen und chirurgischen Eingriffen, Hautverletzungen und Verbrennungen. Es eignet sich allgemein für die Desinfektion von offenen Wunden und oberflächlichen Hautverletzungen sowie für die Desinfektion der Schleimhäute. Jedoch sollte die Anwendung in Grenzen gehalten werden, denn übertriebene Pflege wirkt sich negativ auf den Heilungsprozess aus.

Da Octenisept-Spray bereits gebrauchsfertig in einer Sprühflasche abgefüllt ist, kann durch einen Druck auf den Sprühkopf eine dosierte Menge in Form eines Sprühnebels abgegeben werden und direkt auf die entsprechende Stelle aufgesprüht werden. Schwer zugängliche Partien wie zum Beispiel Hautfalten weisen oft besonders viele Ansammlungen von Keimen auf und können so gründlich desinfiziert und Krankheitserreger beseitigt werden. Zur Behandlung müssen die entsprechenden Schleimhaut- und Hautpartien gleichmäßig und gründlich mit dem Antiseptikum benetzt werden. Dazu eignet sich die Tupfer- oder Sprühmethode. Bei der Sprühmethode wird, wie eingangs bereits erläutert, das Hautareal gleichmäßig mit dem Sprühnebel benetzt. Alternativ kann das Produkt auch anhand eines Tupfers aufgetragen werden. Dazu wird der Tupfer mit der Flüssigkeit getränkt und auf das Areal gelegt oder, sofern möglich, leicht abgerieben werden. Diese Methode ist aufgrund der anatomischen und physiologischen Verhältnisse auf der Schleimhaut vorzuziehen und eignet sich besonders zum Desinfizieren, bevor ein Piercing gestochen wird. Jeder professionelle Tätowierer sollte über Zubehör wie Tupfer oder Tupfer-Pads verfügen. Tattoo Bedarf und Artikel für den Tattoo Großhandel erhalten sie bei uns im Shop.

Ein Antiseptikum sollte nie unverdünnt angewendet werden. Von einer Mischung mit anderen Flüssigkeiten ist abzuraten. Denn bis zur vollständigen Wundheilung erfordern sowohl das Piercing als auch die Tätowierung eine strikte Nachsorge und Pflege. Hierzu gehören die fachgerechte Reinigung, konsequente Desinfektion und eine optimale Wundversorgung. Eine Behandlung sollte ohne ärztliche Rücksprache aber nicht länger als zwei Wochen durchgeführt werden. Octenisept ist in Apotheken und im Handel erhältlich. Sie können das Produkt zur Tattoo- und Piercingpflege auch direkt bei uns im Tattoo Bedarf Shop hier (https://www.murostar.com/Octenisept-Wunddesinfektion) bestellen.

Was macht das Produkt für Tättowierer so besonders?

Im Großen und Ganzen verfügt das Präparat über ein breites Wirkspektrum. Aufgrund der sehr guten Verträglichkeit eignet es sich sehr gut zur Desinfektion von Piercings und Tattoos. Resistenzen sind nicht bekannt. Durch den schnellen Wirkungseintritt bietet es eine Menge Zeitersparnis, die sowohl dem Anwender in wirtschaftlicher Hinsicht zugutekommt als auch dem Kunden, da eine langwierige Behandlung psychisch belastend sein kann. Durch die schmerzfreie Desinfektion bleibt dem Kunden zudem ein weiterer unangenehmer Teil der Behandlung erspart. Vielen Menschen graut es davor, ihre Wunden zu desinfizieren, da einige Mittel häufig ein starkes Brennen oder ziehen verursachen, was je nach Verletzung äußerst unangenehm sein kann. Ein weiterer Pluspunkt ist der schnelle Wirkungseintritt. Nach dem Auftragen der Lösung muss das Produkt nur ein bis zwei Minuten auf der Haut verbleiben, um sein volles Wirkungsspektrum zu entfalten. Nebenwirkungen sind sehr selten. Dadurch kann es auch bei Kindern, Diabetikern und Schwangeren angewendet werden. Zudem enthält Octenisept-Spray weder Ethanol oder andere Alkohole. Diese sind bekannt dafür, austrocknend zu wirken und schützen die Wunde eher suboptimal, da sie sich bei intensiven Kontakt negativ auf die Farbpigmentierung in der Haut auswirken. Piercings oder Tätowierungen im Mundraum können übrigens auch mit einer Spülung behandelt werden. Dafür wird das Mittel unverdünnt angewendet und einige Zeit im Mund behalten. Das Präparat sollte dabei aber auf keinen Fall verschluckt werden! Die klare Textur enthält zudem keine Farbstoffe und verhindert damit das Einfärben von Gegenständen. Damit wird die Einrichtung Ihres Studios vor unschönen Flecken bewahrt und Ihre Kleidung wird es Ihnen auch danken. Nicht zu vergessen, dass die Hautareale der Kunden nicht eingefärbt werden.

In unserem Tattoobedarf Shop und Piercing Großhandel finden Sie eine große Menge an Desinfektionsmittel, Spendern, Tattoo Zubehör, Tattoo Supplies, Tupfern, Ultraschallgeräten und Piercing Zubehör.

Bitte beachten Sie folgende allgemeine Hinweise:
- Das Produkt sollte stets vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt und an einem dunklen Ort aufbewahrt werden. Es sollte nicht über 25 Grad gelagert werden.
- Soweit vom Arzt nicht anders verordnet, kann das Produkt während einer Schwangerschaft und auch in der Stillzeit verwendet werden.
- Das Produkt ist auch für Diabetiker geeignet
- Für Nebenwirkungen und Risiken lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Octenisept Inhaltsstoffe: Octenidindihydrochlorid 0,1 g, Phenoxyethanol (Ph. Eur.) 2,0 g. (3-Cocosfettsäureamidopropyl)-dimethylazaniumylacetat Natrium-D-gluconat, Glycerol 85 % Natriumchlorid Natriumhydroxid gereinigtes Wasser.